Mythos und Legendesince 1980

An einem Oktobertag im Jahre 1980 öffneten sich die Pforten zur legendären „alten“ Baumbar. Nach wenigen Tagen drehte sich das ganze Geschehen um dieses Lokal. Bis zu jenem Tag, der den Anfang des Star-Reigens in der Baumbar machen sollte. Angie Reiter engagierte Roy Black.

Es wurde ein Riesenerfolg!

Von da an folgte Star auf Star. Klingende Namen wie: Percy Sledge, Middle of the Road, Duo Pinguin, Falco, Bilgeri, Fendrich, Franco Andolfo, C. C. Catch, Georg Mc Grey, u.v.m. Jährliche Höhepunkte waren die Hausbälle, die meist spät in die Morgenstunden dauerten.

Die Reiters feilten ständig am Erfolg ihrer Baumbar und alles lief super.

Von der alten Baumbar werden viele Geschichten erzählt. Hört man sich um, weiß fast jeder Pinzgauer von den guten alten Zeiten in der Baumbar zu berichten. Geschichten vom Brand der „alten Baumbar“ bis hin zu Erinnerungen an durchtanzte Nächte bei „Angie – Mutter Reiter“ an der Bar.

So blickt die Legende Baumbar auf eine lange Geschichte als innovative Diskothek am Ortseingang von Kaprun zurück. Eng mit Kaprun verbunden, wurden mit der Diskothek schon einige Generationen groß. In der Baumbar traf und trifft sich alles, was Rang und Namen hat.

Die heißeste Nacht

Alles lief super bis zu jener Nacht, die die heißeste Nacht seit der Eröffnung der Baumbar werden sollte. Der 23. April 1988  die Baumbar liegt in Schutt und Asche.
Es begannen nun traurige Monate für Angie Reiter und ihr Team. Angie übernahm ein Lokal in Uttendorf am Badesee, um ihr Team zu beschäftigen, das ihr jahrelang die Treue hielt. Unterdessen wurde aber schon um die neue Baumbar gekämpft. Als man merkte, dass sich der Neuaufbau noch hinauszögern würde, pachtete Familie Reiter den Kuhstall“ – ein anderes Lokal in Kaprun, das mit dem Baumbar-Prinzip weitergeführt wurde. 

   

Die neue Baumbar wird eröffnet

In kürzester Zeit wurde die neue Baumbar fertiggestellt und am 29. September 1989 gab es die langerwartete Meldung: Die neue Baumbar ist eröffnet.

Ein bislang im Pinzgau noch nie dagewesenes Show-Programm begleitete diese Riesen-Party. Nino de Angelo, Franco Andolfo, Thomas Forstner (mit Verspätung) sowie Peter Cornelius sorgten für viel Stimmung. Sportgrößen wie Ulli Maier, Toni Sailer, Karl Schranz, Peter Seisenbacher und Andi Felder kamen, um Angie Reiter zu gratulieren.


Und von diesem Tag an ging es wieder steil bergauf mit der Baumbar. Wie in den guten alten "Baumbar"-Tagen konnte man Stars bewundern und ausgelassen feiern.

  

Oktober 2015 – Eine neue Ära beginnt: Die Legende lebt weiter

Nach 35 Jahren übergab Angie Reiter die Führung an drei junge Kapruner, die ihre Legende weiterleben lassen!

Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.