Die Geschichte des Aprés Skiin der Baumbar Kaprun

Erstmals vermutet wurde der Après-Ski um das Jahr 1895. Ganz sicher erwähnt wurde es 1924, dem Jahr der ersten Olympischen Winterspiele in Chamonix, die die abendliche Unterhaltung als Après-Ski bezeichnet haben. Das gesellige Beisammensein nach einem Skitag in den Alpen wurde wohl mit französischem Wein und Essen genossen. In Österreich übernahmen die Wirte den Begriff Après-Ski wohl wegen seines interessanten Klanges und somit wurde die bekannte „Fünf Uhr Tee Party“ abgelöst. Man sollte den österreichischen Wirten danken, weiter an diesem Produkt gearbeitet zu haben, denn das Après-Ski hat sich von Jahr zu Jahr weiterentwickelt und ist vom Winter & Skisport nicht mehr wegzudenken.

1980 erreichte es Kaprun – DANKE BAUMBAR
CHAPEUZ Frankreich – WIR DANKEN

    

Diese Webseite verwendet Cookies.
Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.